Zwei Nominierungen und ein Preis für unsere ALADIN-Autoren und Illustratoren

22.05.2013

Diese schönen Nachrichten erreichten uns bei ALADIN in den letzten Tagen:

Hermann Schulz erhält einen Prix Kilalu 2013, den Kinderbuchpreis der französischen Stadt Ivry-sur-Seine für seinen ersten »Mandela und Nelson«-Band (Carlsen). Die Fortsetzung »Mandela und Nelson – Das Rückspiel« ist im März bei ALADIN erschienen.




Außerdem wurden die Nominierungen für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2014 bekanntgegeben – und gleich zwei ALADIN-Illustratoren sind vertreten!


Nominierung Nummer Eins: Albertine!
Die Schweizerin wurde 1967 in Genf geboren und hat für ihre Illustrationen bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Bei ALADIN ist ihr Bilderbuch »Wie die Vögel« erhältlich.



Nominierung Nummer Zwei: Ron Brooks!
Der Australier wuchs in Victoria auf, und zog dann nach Melbourne. Bei ALADIN sind seine Bilderbücher »Fuchs« und »Der Traum des Tasmanischen Tigers« erhältlich, die er gemeinsam mit Margaret Wild verfasste. »Fuchs« wurde 2004 mit dem Deutschen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

 

Wir freuen uns sehr und drücken die Daumen!