Schwimmt Brot in Milch? Das Buch im Selbsttest

13.07.2017

»Schwimmt Brot in Milch?« In ihrem neuen Bilderbuch inszeniert Katrin Stangl Alltagsfragen von Kindern. Wir sind drei dieser Fragen nachgegangen!

Den Start macht unsere Volontärin Aukje, die sich mit dieser sehr interessanten Frage beschäftigt hat:

Hier die Dokumentation ihrer Forschung:

Unser Verleger Klaus Humann ist der titelgebenden Frage nachgegangen:

 Das Ergebnis seiner Studie:
»Ausgangspunkt: Vier verschiedene Brotsorten (Weizen, Dinkel, Laugen, Vollkorn) und ein Teller Bio-Alpenmilch 3,5%. Die Entwicklung: Nach 10 Minuten ist das Weizenbrot untergegangen. 5 Minuten später hat es die Laugen-Ecke erwischt. Dinkel hat 22 Minuten durchgehalten. Die Vollkorn-Schnitte schwimmt zu diesem Zeitpunkt immer noch.
Fazit: Brot schwimmt in Milch - aber nicht ewig.«

Und schließlich hat uns diese Frage sehr interessiert:

»Klar!«, haben wir eigentlich alle gedacht. Doch wie das Video unserer Lektoratsassistentin Birte zeigt: Gar nicht mal so einfach …

Katrin Stangls »Schwimmt Brot in Milch?« ist seit Juli 2017 im Handel!