Jutta Bauer ├╝ber Geburtstage, Limonade und das Gundi

24.02.2015

Wenn das Mädchen Geburtstag hat, kommen alle vorbei: die Sonne, Mutter, ein Brombeerbusch, Dachs, Dackel und das Gundi. Als dann auch noch der Tod an der Tür klopft, ist die Überraschung groß. Doch bald stellt sich heraus: Der Tod ist ein durchaus geselliger Partygast.

Mit »Limonade« hat Jutta Bauer ein etwas anderes Geburtstagsbilderbuch gezeichnet, das am 26. Februar in den Handel kommt. Wir haben ihr drei Fragen dazu gestellt.

 

Liebe Jutta, magst Du Geburtstage?

Ja, schon,...nicht alle. Bei manchen muss man viel ekligen Kuchen essen und sich langweilen. Lieber welche, wo Verstecken-verkehrt* gespielt wird.

* Weiß Jemand wie das geht? Also: Einer versteckt sich, alle anderen suchen, wer den Versteckten findet, setzt sich still dazu (muss ein großes Versteck sein). Am Schluss bleibt einer übrig, der hat verloren ( das Gundi**)

** Das Gundi gibt es wirklich. Kannst du ja mal googeln.

Was macht eine perfekte Festgesellschaft aus?

Sie bringen plattgefahrene Frösche mit.


 
Verrate uns ein gutes Limonadenrezept!

Das ist ja babyleicht: Einfach Limonen oder Zitronen auspressen, Sprudel und Zucker dazu soviel man mag, schicken Strohhalm rein. Fertig. Schmeckt garantiert besser als Supermarktlimonade.

 

 

Am 28. März wird Jutta Bauer ihr Buch in der Buchhandlung Stories! vorstellen. Es wird gelesen und gezeichnet und dazu gibt es selbstgemachte Limonade. Und das Gundi kommt auch (hier in selbstgestrickt von der Autorin)! Zur Anmeldung geht es hier!